direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Arbeitsgruppen

Lupe

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den bestehenden Arbeitsgruppen AG organisationaler und personeller Wandel, AG Zeitwirtschaft und AG Rollen & Berechtigungen.

 

Informationen zu den Arbeitsgruppen des Vorprojekts ERM
finden Sie hier.

AG organisationaler und personeller Wandel

Die AG bearbeitet den organisationalen und personellen Wandel im Kontext der Einführung des Campusmanagements und hat ihre Arbeit im April 2016 aufgenommen.

 

Ziel der AG organisationaler und personeller Wandel

Die Arbeit der Gruppe greift Unterstützungsanforderungen auf, die aus den Projekten ERM und SLM sowie aus den Universitätsbereichen an das Team herangetragen werden. Zudem analysiert die Arbeitsgruppe vorausschauend, in welchen Bereichen Lücken und Widersprüche zwischen zukünftiger IT-Logik sowie Organisations- und Personalstruktur zu erwarten sind.

 

Szenarien, die sich aus der Anpassung von IT-Anforderung und Arbeitsorganisation ergeben, sind z.B.:

  • neue Bereiche werden etabliert
  • neue Arbeitsprozesse werden entwickelt
  • Aufgabenbereiche verändern sich
  • neue Rollen und Funktionen werden etabliert
  • Arbeitsplatzanforderungen verändern sich
  • Beschäftigte müssen zur Wahrnehmung neuer bzw. geänderter Aufgaben weiterqualifiziert werden

Die AG fungiert als Ansprechpartnerin für die dezentralen und zentralen Bereiche und deren Führungskräfte, die Änderungsbedarf erkennen. Zudem unterstützt die AG beim Veränderungsprozess.

 

AG-Beteiligte

Leitung: Dr. Cornelia Raue (Leitung Change Management)

Teammitglieder:

  • Herr Ehmer (TP Organisationsmanagement)
  • Frau Soldan oder Frau Wieland (Abteilung II PE - WB)
  • Herr Klingbeil (Abteilung II T)
  • Frau Plato (SLM, TP Studierende)
  • Herr Heilmann oder Frau Bernhardt (TP Schulungen)
  • Frau Demmel oder Frau Danneberg (Fakultätsverwaltungsleitung)
  • Frau Galle (TP Change Management)
  • Frau Nickel-Busse oder Frau Kosmider (Personalrat)

AG Zeitwirtschaft

Ziel der AG Zeitwirtschaft

Die Einführung des SAP-Moduls Zeitwirtschaft erfordert die Überarbeitung und Anpassung des derzeit geltenden Arbeitszeitmodells (DV Flex) für das nichtwissenschaftliche Personal. Darüber hinaus soll im Rahmen dieser Novellierung auch die Regelung für das wissenschaftliche Personal erfolgen. Mit SAP soll die Arbeitszeit webbasiert und händisch erfasst werden - ohne Terminals oder automatischen Log-in.

Die Personalräte nehmen an der AG teil, gleichzeitig werden sie bei allen erforderlichen Aspekten noch einmal offiziell beteiligt. 

Die AG hat ihre Arbeit im September 2016 aufgenommen.

 

Mehrwert des SAP-Moduls Zeitwirtschaft

  • digitale, workflow-gestützte Beantragung und Genehmigung von Urlaubsanträgen und Gleitzeittagen
  • Überführung der Zeiterfassungsdaten in das Personalabrechnungssystem (z.B. Rufbereitschaftsabrechnung)
  • automatische Umrechnung der Urlaubsansprüche bei Teilzeitbeschäftigung
  • bei webbasierter Zeiterfassung: besserer Datenschutz (inkl. Löschfristen), Ressourcenschonung (personell und materiell), übersichtliche und einheitliche Darstellung der geleisteten Arbeitszeiten

 

AG-Beteiligte

Leitung: Beate Niemann-Wieland (Leitung Abteilung II)

Teammitglieder:

  • Nicole Kosmider oder Michael Surey (Personalrat)
  • Marcel Fünfstück oder Kimberly Hartl (Personalrat der studentisch Beschäftigten)
  • Angela Fiebig (Schwerbehindertenvertretung)
  • Maria Oswald (Frauenbeauftragte der ZUV)
  • Prof. Michael Lehmann (Hochschullehrer Fakultäten II)
  • Prof. Julia Kowal (Hochschullehrerin Fakultät IV)
  • Dr. Andrea Lenz (wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fakultät II)
  • Julia Gärtner (Fachgebietssekretärin Fakultät V)
  • Astrid Stollfuß (Fachgebietssekretärin Fakultät V)
  • Dr. Cornelia Raue oder Insa Bortfeldt (Change Management)
  • Dr. Ulrike Gaebel (Leitung des Fakultäts-Service-Centers der Fakultät III)
  • Benjamin Klingbeil (Abteilung II)
  • Tobias Langnickel (Abteilung II)
  • Christiane Ulitzsch (Abteilung II)
  • Margrit Kahl (Abteilung II)
  • Martina Guse (Abteilung II)

AG Rollen & Berechtigungen

Ein Rollen- und Berechtigungskonzept legt den Grundstein für eine effiziente und transparente Berechtigungsvergabe im SAP-System und ist intergraler Bestandteil des gesamten Sicherheitskonzepts der TU Berlin.

 

Ziel der AG Rollen und Berechtigungen

Im Zuge der Umstellung des Identitätsmanagements (IdM) der TU Berlin auf ein SAP-IdM ist ein auf die zukünftige Plattformarchitektur von Campusmanagement ausgerichtetes Rollen- und Berechtigungskonzept erstens zu erarbeiten, zweitens in eine operative Betreuung zu übergeben und drittens in Prozesse zu überführen, die die dauerhafte Weiterentwicklung sicherstellen.

Die AG Rollen und Berechtigungen wurde mit zwei Aspekten beauftragt: Erstens ein Fachkonzept zu erarbeiten, in dem ein Rollenmodell und Rollenkonzept in enger Abstimmung mit dem Programm Campusmanagement erstellt wird. Zweitens ein Betriebs- und Nutzungskonzept zu erarbeiten, das einen Vorschlag zur dauerhaften Pflege des Rollenmodells und Rollenkonzeptes enthält sowie einen dauerhaften Abstimmungsprozess innerhalb der TU Berlin für notwendige Modifikationen, Weiterentwicklungen und Sicherstellung der Anwendung des Konzepts/Modells ermöglicht.

Die AG Rollen und Berechtigungen nahm im Juni 2016 ihre Arbeit auf.

 

Unterscheidung Rollen und Berechtigungen und Identitätsmanagement

Im  Modul Rollen und Berechtigungen (RnB) erfolgt die Erstellung von Rollen.

Im Modul Identitätsmanagement (IdM) erfolgt die Bündelung der Einzelrollen zu Geschäftsrollen sowie die Zuordnung von Rollen. Durch die Zuordnung der erstellten Rollen erhalten die NutzerInnen die Berechtigung, eine Aktion im SAP-System auszuführen.

 

AG-Beteiligte

Leitung: Dr. Matthias Reyer, Leiter des Fakultäts-Service-Centers der Fakultät V

Teammitglieder:

  • Herr Ritter (TP Identitätsmanagement)
  • Herr Ehmer (TP Organisationsmanagement)
  • Frau Hiller (Datenschutzbeauftragte)
  • Frau Reißmann (TP Studiengänge und Prüfungen)
  • Herr Jankowski (PDM)
  • Herr Hilker (PDM)
  • Herr Pahn (TP Cross Applications)
  • Frau Barthke (Personalrat)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Change Management
+49 (0)30 314-24407
+49 (0)30 314-24470
campusmanagement@tu-berlin.de