direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dialog-Veranstaltung »Offenes Projektbüro«

Lupe

Direkt gefragt, direkt beantwortet

Die Dialog-Veranstaltung »Offenes Projektbüro« findet drei- bis viermal im Jahr statt und dauert jeweils rund zwei Stunden. In lockerer Atmosphäre können sich Interessierte persönlich mit den Projektmanagern von ERM und SLM sowie den TeilprojektleiterInnen austauschen. Von der SAP und itelligence stehen ebenfalls VertreterInnen für Fragen und Antworten zur Verfügung.
Je nach aktuellem Programm gibt es auch Einblicke in das neue Portal tuPORT und SAP-Anwendungen.

Nächster Termin: Donnerstag, 16. November 2017, 12 - 14 Uhr

Veranstaltungsort: Co-working space des Campusmanagements in EB 323

Nähere Informationen und ein Link zur Anmeldung werden hier im Herbst veröffentlicht.

Bildergalerie

Offenes Projektbüro am 9.2.2017

Lupe

Offenes Projektbüro am 9.2.2017

Lupe

Offenes Projektbüro am 15.9.2016

Begrüßung zum »Offenen Projektbüro« durch die Change Managerin Dr. Cornelia Raue
Lupe

Offenes Projektbüro am 15.9.2016

Michael Jeschke, Projektmanager SLM
Lupe

Offenes Projektbüro am 15.9.2016

Michael Wilmes, Projektmanager ERM
Lupe

Offenes Projektbüro am 15.9.2016

Julia Schulze und Stefanie Schüler nahmen stellvertretend für die Gruppe der ReferentInnen für Studium und Lehre den ersten Preis im Wettbewerb um den neuen Portalnamen entgegen.
Lupe

Offenes Projektbüro am 15.9.2016

SAP-Berater und zukünftige Nutzerinnen auf Erkundungstour durch die Demo-Version
Lupe

Offenes Projektbüro am 15.9.2016

Das Angebot zum Dialog mit den AnsprechpartnerInnen der Teilprojekte wurde mit regem Interesse wahrgenommen.
Lupe

Nachlese zur Veranstaltung am 15. Juni 2017

Das »Offene Projektbüro« am 15. Juni 2017 wurde dem Thema Integration gewidmet: Im Campusmanagement-Programms ist immer wieder die Rede von integrierter Softwarelösung. Was ist in diesem Kontext eigentlich mit Integration gemeint und was bedeutet sie im Bezug auf Mensch, Organisation, Prozesse und Technik? Welcher Mehrwert entsteht dabei? Und welche besonderen Herausforderungen gehen damit einher? Antworten dazu haben wir auch in einem Artikel zusammengefasst.
Nach einer Einführung durch die Change Managerin Dr. Cornelia Raue stellten in einer Gesprächsrunde einzelne Teilprojekte die besonders integrativen Aspekte ihrer Arbeit heraus. Anschließend hatten die Besucherinnen und Besucher wieder Gelegenheit, in persönlichen Gesprächen mit den ProjektakteurInnen anzuknüpfen und sich über aktuelle Entwicklungen im Campusmanagement-Programm zu informieren.

Nachlese zur Veranstaltung am 9. Februar 2017

Am 9. Februar 2017 folgten im Vergleich zu den vorangegangenen Veranstaltungen deutlich mehr Beschäftigte der TU Berlin der Einladung, im »Offenen Projektbüro« mit Projektmanagern, TeilprojektakteurInnen und VertreterInnen von SAP und itelligence ins Gespräch zu kommen. Unter dem Motto "SAP zum Ausprobieren" bestand abermals die Möglichkeit, sich durch eine Demo-Version der SAP-Standardsoftware für ein Modul aus dem Personalwesen zu klicken. Des Weiteren gab das SLM-Team einen Einblick in das neue Portal tuPORT und die Anwendungen für den Pilotbetrieb im Prüfungsmanagement aus Sicht der verschiedenen Nutzergruppen.

Nachlese zur Veranstaltung am 15. September 2016

Das zweite »Offene Projektbüro« des Jahres fand am 15. September 2016 statt. Nach einer kurzen Einführung in das Campusmanagement und den aktuellen Stand in den beiden Projekten SLM und ERM konnten sich die TeilnehmerInnen mit den beiden Projektmanagern sowie den TeilprojektleiterInnen bzw. -vertreterInnen austauschen. Erstmals bestand die Möglichkeit, in einer Demo-Version das SAP-Standardsystem (noch nicht angepasst an TU-Bedürfnisse) kennen zu lernen und einen Beispielprozess selbst zu durchlaufen. Die Teilprojekte Portal/UI sowie Studiengänge und Prüfungen haben gemeinsam einen Einblick in die Fiori-Benutzeroberfläche gewährt, die bei SLM für das neue SAP-System zum Einsatz kommen wird.
Im Rahmen der Veranstaltung wurden zudem die GewinnerInnen des Wettbewerbs um einen neuen Portalnamen gekürt: Der erste Preis ging an die Gruppe der ReferentInnen für Studium und Lehre mit ihrem Vorschlag "tuPORT", mit einem zweiten Preis ausgezeichnet wurden Nebia Bounedjar und Lutz Fritzsche für ihren Vorschlag "Portus".

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Dr. Cornelia Raue
TPL Change Management
Raum EB 324a
+49 (0)30 314-78594
cornelia.raue@tu-berlin.de

Kontakt

Kirsty Otto
Referentin Change Management
Raum EB 326
+49 (0)30 314-24407
kirsty.otto@tu-berlin.de