direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

AG Beschaffung

In der Arbeitsgruppe Beschaffung wurde der Prozess Beschaffung beginnend mit der Bedarfsentstehung über die Ausschreibung und Bestellung bis hin zur Lieferung auf Verbesserungspotential hin untersucht. Die formulierten Anforderungen an einen optimierten Prozess sollen vor allem Rechtssicherheit bei der Beschaffung sowie eine klare Festlegung der Verantwortlichkeiten im Prozess ermöglichen.

AG-Beteiligte:

Verantwortlich und Moderation: Herr Schwandt (Fakultät II)
Unterstützung für die Dokumentation: Frau Wenzel (IV ERM)

Fachliche VertreterInnen:

  • Herr Preußel (Abteilung III)
  • Herr Michalek (Abteilung IV)
  • Frau Weiß (Abteilung V)
  • Frau De Nobile (PDM)
  • Herr Junggebuth (Fakultät VI)
  • Herr Palamidis (Fakultät II)

InteressenvertreterInnen:

  • Frau Hemmerling (Fakultät III)
  • Herr Riedel (Fakultät V)
  • Frau Grund und Frau Janke (Fakultät VI)
  • Frau Gempf und Frau Golz (UB)
  • Herr Flachsel (tubIT)
  • Frau Kobeleff (Abteilung IV)


Ergebnisse:

  • Erfassung des IST-Prozesses, Analyse der Schwachstellen, Vorschlag für SOLL-Prozess
  • Ermittlung des Verbesserungsbedarfs
  • Erarbeitung der Anforderungen des SOLL-Prozesses für zukünftige Beschaffungen unter Berücksichtigung der gesetzlichen, vergaberechtlichen und hausinternen Vorgaben sowie wirtschaftlichen, Sicherheits- und Umweltschutzaspekten
  • Klärung der zur Beschaffung erforderlichen Kompetenzen, Prüfung von Vor- und Nachteilen zentrale Beschaffung versus dezentrale Beschaffung

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Prof. Dr. Hartmut Schwandt
+49-30-314-25651

Ergebnisse der AG Beschaffung