direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Leitideen des Projektes: Kundenzufriedenheit steigern, Belastung unserer Beschäftigten vermindern

Das Projekt ERM verfolgt folgende Strategie:

Wir überprüfen die Prozesse, an denen mehrere Organisationseinheiten beteiligt sind, mit den Zielen:

  • Kommunikationswege verkürzen
  • eindeutige Zuständigkeiten definieren
  • Routineaufgaben ressourcenschonen (zeitsparend) erledigen
  • bessere Dienstleistungen für Wissenschaft, Forschung und Lehre zu erbringen
  • Rechtssicherheit, Wirtschaftlichkeit, Transparenz

 

Wir gehen davon aus, dass diese Ziele besser mit einer ERP-Lösung (integrierte Software für die Ressourcenverwaltung) erreicht werden, weil ERP folgende Vorteile bietet:

  • einheitliche Nutzeroberfläche
  • Vorhalten/Zugriff von/auf einheitlichen Grunddaten
  • vermeiden von Doppeleingaben
  • klar definierte Rollen und Zuständigkeiten
  • Basis für Dokumenten- und Workflowmanagement
  • Zentrale Administration

 

Wir prüfen, mit welchem Aufwand die Vorteile der ERP und die Ziele des Projekts erreicht werden können, damit die MitarbeiterInnen folgende Vorteile haben:

  • Arbeitsverdichtung reduzieren
  • Arbeitszufriedenheit steigern
  • Einarbeitungszeiten verkürzen
  • Vertretbarkeit vereinfachen

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Lars Oeverdieck
Projektleiter ERM
Leiter Präsidialamt TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
+49 (0)30 314-22220

Kontakt

Dr. Janka Kuszynski
Leiterin
Projektmanagement Office ERM
Sekr. tuKERP
Raum EB 325
Straße des 17. Juni 145
10623 Berlin
+49 (0)30 314-24241
janka.kuszynski@tu-berlin.de