TU Berlin

ZE CampusmanagementRollenkonzept

"das Wort tubIT in roter Schrift auf weißem Grund"

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Rollenkonzept

Um die Rechteverwaltung für die Anwendungen des TUB-Portals einfach und übersichtlich zu gestalten, wird das Strukturmittel Rolle genutzt. Mit Rollen sind Rechte verbunden, die für die Nutzung von Anwendungen nötig sind. Wenn also eine Benutzerin oder ein Benutzer eine Anwendungsrolle erhält, wird ihr oder ihm die Zugriffsberechtigung für eine Anwendung übertragen.

Anwendungs- und Geschäftsrollen

Lupe

Im TUB-Portal wird mit zwei Arten von Rollen gearbeitet: Anwendungs- und Geschäftsrollen.
Eine Anwendungsrolle berechtigt dazu, eine Anwendung nutzen zu können (zB. typo3, Software-Portal, Hardware-Portal, SuperX, Linf, Moses, LSF usw.). Anwendungsrollen werden jedoch nicht einzeln vergeben, sondern in Geschäftsrollen zusammengefasst.

Einige häufig verwendete Geschäftsrollen sind von uns vordefiniert und können direkt verwendet werden. Es können aber auch vom Rollenverwalter einer Einrichtung Geschäftsrollen neu angelegt werden.

Verwaltung von Rollen

Geschäfts- und Anwendungsrollen können über folgende Anwendungen verwaltet werden: Mein Profil und Rollenverwaltung.

Geschäftsrollen werden über den TU Portal Menuepunkt  Rollenverwaltung erstellt, geändert, zugewiesen oder entzogen. Auf die Rollenverwaltung einer Einrichtung können nur Benutzer mit der Geschäftsrolle "Rollenverwalter" zugreifen. Geschäftsrollen, die Benutzern bereits zugewiesen wurden, können stellvertretend an andere Benutzer über Konto und Rollen vergeben werden.
Weitere Informationen zur Rollenverwaltung

Unter dem Menuepunkt Mein Profil können BenutzerInnen selbst nachprüfen, welche Rollen sie besitzen und Rollen ggf. auch stellvertretend (Video Podcast) an eine andere Benutzerin oder einen anderen Benutzer vergeben. (zB bei längerer Abwesenheit, in dieser Zeit kann eine ihrer Rollen stellvertretend über Konto und Rollen an eine andere Person vergeben werden)
Weitere Informationen zu Mein Profil

Neue Anwendungen und deren Rollen

Mit dem Webrelaunch der TU Berlin wurden einige neue Webanwendungen eingeführt, für deren Nutzung eine jeweilige Anwendungsrolle benötigt wird. 

  • Webseitenredaktion: das ist die neue TYPO3-Redaktionsumgebung, in der die Redakteur*innen der TU Berlin zukünftig ihre Webseiten bauen.
    Voraussetzung hierfür ist ein neuer TYPO3-Auftritt (Site), den Einrichtungen ab Herbst 2020 im Portal beantragen können, und die Anwendungsrolle namens Editor 

    URL: https://redaktion.tu.berlin/typo3/

  • Veranstaltungskalender: das ist ein Veranstaltungsmanagementsystem für die gesamte TU Berlin, das jeder Einrichtung ermöglicht, eigene Events anzulegen, um sie dann in TYPO3 über ein Veranstaltungsplugin auf der neuen Webseite auszuspielen.
    Voraussetzung hierfür ist ein neuer TYPO3-Auftritt und die Anwendungsrolle namens Veranstalter

    URL: https://events.tu-berlin.de/

  • Medienverwaltung: diese ist ein zentrales Instrument zur Verwaltung der Dokumente und Bilder, der Einrichtungen, die auf den Webseiten verwendet werden sollen, z.B. als Downloadmaterial für Studierende.
    Voraussetzung hierfür ist ein neuer TYPO3-Auftritt und die Anwendungsrolle namens Medienverwalter

    URL: https://dam.tu-berlin.de/

Diese neuen Anwendungen sind keine Portalanwendungen. Sie können diese über die o.g. URLs aufrufen. Beim ersten Zugriff müssen sich Nutzer*innen mit ihrem TUB-Konto (über Shibboleth) authentisieren und werden an der  entsprechenden Anwendung angemeldet. Sollten Sie schon am Portal zentral angemeldet sein, fällt dieser Schritt weg.

Tipp: Möchten Sie als Rollenverwalter*in einer Person alle drei Anwendungsrollen zuteilen, können Sie eine Geschäftsrolle aus der vorhandenen Vorlage Webseitenredakteur bauen und diese verwenden. Dann werden automatisch die Anwendungsrollen Editor, Veranstalter und Medianverwalter zugeordnet.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe