direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Beschäftigte*r (d/m/w) in der IT-Systemtechnik (Network Operations)

Die Zentraleinrichtung Campusmanagement als IT-Dienstleister für die TU Berlin betreibt die Netzwerkinfrastruktur für die gesamte TU Berlin. Zur Verstärkung des Teams suchen wir für den Bereich Netzwerk-Administration:

Beschäftigte*r (d/m/w) in der IT-Systemtechnik (Network Operations)
Entgeltgruppe 11 TV-L Berliner Hochschulen, unbefristet, besetzbar ab sofort

Kennziffer: ZECM-692/19
Ende der Bewerbungsfrist: 03.04.2020

Aufgabengebiet:
Ihnen obliegt die Administration, Weiterentwicklung, der Betrieb sowie die Betreuung des Netzwerkes der TU Berlin. Sie verwalten die Switches, Router, Firewalls und sonstigen Netzwerkkomponenten der Hersteller Cisco und F5, sowie ggf. weiterer. Insbesondere obliegt Ihnen der Betrieb und die Weiterentwicklung der Loadbalancing-Infrastruktur, der Firewallumgebung und des Datacenter-Switching- und Routingsystems der TU Berlin, inklusive der dafür notwendigen Infrastrukturdienste. Sie planen und betreiben die Umgebungen, entwickeln Sie weiter, ebenso wie Sie Fehler in den Konfigurationen finden und selbst beheben. Neben der Administration ist auch der 3rd-Level-Support, sowie die Erstellung von Dokumentationen Teil Ihres Aufgabengebietes bei uns.

Erwartete Qualifikationen:
Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss [FH-Diplom]) der Informatik oder angewandten Informatik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen; Sie haben tiefe praktische Erfahrung in der Administration von Netzwerkkomponenten bevorzugt des Herstellers Cisco sammeln können, sie sind vertraut mit ACI, SDN, Radius, Tacacs und NetMon sowie WireShark. Erfahrungen in der Planung und dem Entwurf von Loadbalancing-Umgebungen und im Betrieb von Firewallinfrastrukturen runden Ihr Portfolio ab. Standards, wie z. B. Office-Programme, wenden Sie sicher an und Sie haben ein grundlegendes Verständnis von Serverdiensten. Sie besitzen ein hohes Maß an Selbstständigkeit u. Eigenverantwortung bei der Erledigung der Arbeiten; Teamfähigkeit sowie Flexibilität. Kommunikative Kompetenz sowie hohe Dienstleistungsbereitschaft sowie die Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- u. Weiterbildung und Einsatzbereitschaft auch im Hinblick auf die Arbeitszeitverteilung sind für Sie selbstverständlich. Im IT-Bereich benötigen Sie außerdem sehr gute Englischkenntnisse, im Anwendersupport eine anschauliche Erklärweise und fließendes Deutsch in Wort und Schrift.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Hinweise zur Bewerbung

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Ausschreibungskennziffer an die Adresse:

Technischen Universität Berlin
ZECM
Frau Michaela Müller-Klang
Sekr. EN 50
Einsteinufer 17
10587 Berlin

oder per E-Mail an personal(at)campusmanagement.tu-berlin.de.

Falls Sie Fragen zum Bewerbungs- oder Einstellungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an uns (personal(at)campusmanagement.tu-berlin.de). Wir werden uns schnellstmöglichst mit Ihnen in Verbindung setzen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008