direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Leitung der Abteilung Core-Services

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Leitung der Abteilung Core-Services
Beschäftigte*r (d/m/w) mit abgeschl. wiss. Hochschulbildung
Entgeltgruppe 14 TV-L Berliner Hochschulen, besetzbar ab 01.12.2020, unbefristet

Kennziffer: ZECM-424/20
Ende der Bewerbungsfrist: 14.08.2020

Aufgabengebiet:
Leitung der Abteilung Core Services, bestehend aus den Bereichen SAN, Netzwerk, Datacenter und HPC. Insbesondere Personaleinsatzplanung, Budgetplanung und Planung der Arbeitsverteilung und fachliche Anleitung der Mitarbeiter*Innen innerhalb der Abteilung. Ergebnisverantwortung für die erbrachten Dienste und Vertretung der Abteilung innerhalb der ZECM, Mitarbeit im Leitungskreis der ZECM sowie Planung und Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung der Abteilung, Fachliche Anleitung der Mitarbeiter*Innen. Planung, Entwurf, Weiterentwicklung und Betrieb sowie Störungsbeseitigung der Weitverkehrsnetze der TU Berlin; Planung der Außenanbindungen, Routingprotokolle, Routingkonzepte, Lastverteilungsalgorithmen und der notwendigen Glasfaserverkabelung und Infrastruktur. Projektsteuerung und Controlling, Erstellen von Konzepten, Betriebsführungsstrategien und technologischen Weiterentwicklungsplanungen im Bereich der Netzwerk- und Virtualisierungsplattformen der TU Berlin, der HPC-Umgebung und des SAN und des Datacenters der TUB.

Erwartete Qualifikationen:
Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) in Informatik oder angewandten Informatik; Mehrjährige praktische Erfahrung in vergleichbarer Position. Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Personalführung, Personalplanung, Konfliktfähigkeit und strategisches Denken. Tiefgreifende Kenntnisse und praktische Erfahrung auf den Gebieten Netzwerktechnik (insb. der Hersteller Cisco, F5), Rechenzentrumsbetrieb, Storage-Area-Netze (IBM, Lenovo, Cisco, Brocade) und im Bereich HPC. Kenntnisse von Hochschulen und dezentralen IT-Strukturen.
Selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten; analytisches Denken; Erfahrungen im Umgang mit einem Ticketsystem; sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse; sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit; ausgeprägte Bereitschaft zur Weiterbildung; Einsatzbereitschaft auch im Hinblick auf die Arbeitszeitverteilung.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Hinweise zur Bewerbung

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Ausschreibungskennziffer mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an personal(at)campusmanagement.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung:
www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direktzugang: 214041.

Technische Universität Berlin - Der Präsident - ZECM, Frau Müller-Klang, Sekr. EN 50, Einsteinufer 17, 10587 Berlin.

Falls Sie Fragen zum Bewerbungs- oder Einstellungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an uns (personal(at)campusmanagement.tu-berlin.de). Wir werden uns schnellstmöglichst mit Ihnen in Verbindung setzen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe