direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Migration auf neues Gitlab-Servercluster der ZECM ab August – Übergangsfrist für laufende Projekte

Am 2. August 2021 beginnt die offizielle Migrationsphase bestehender GitLab-Projekte auf das neue GitLab-Servercluster der TU Berlin unter der URL git.tu-berlin.de. Ab diesem Termin können auf dem alten Server gitlab.tubit.tu-berlin.de keine neuen Projekte mehr angelegt werden.
Laufende Projekte auf dem alten Server haben eine Übergangsfrist bis zum 1. Januar 2022, um auf die neue GitLab-Umgebung zu ziehen.

Unter der URL https://migration.git.tu-berlin.de/ stellt die ZECM ein Migrationstool zur Verfügung, mit dem Sie einfach und bequem Ihre Projekte inkl. Issues, Wikis, Code, Merge Requests in die neue Umgebung bringen können.

Unter https://gitlab.tubit.tu-berlin.de/zecm/migrations-projekt finden sich Hinweise zum Migrationsprozess. Wir empfehlen das Migrationstool statt einem manuellen Import, da bei letzterem wegen des Gitlab-Versionsprungs u.a. keine Issues und Merge Requests importiert werden können.

im November 2021 werden alle Projekte auf dem alten GitLab-Server auf „read-only“ gesetzt, so dass dort keine weitere Bearbeitung mehr möglich ist. Projekte können aber selbstverständlich noch exportiert werden, um sie umzuziehen. Im Januar 2022 wird dann der alte Server komplett abgeschaltet.
Zeitgleich werden http-Weiterleitungen auf die neue GitLab-Umgebung aktiviert, damit die Links alter Projekte auch zukünftig noch funktionieren.

 

Migration to new ZECM Gitlab server cluster starting in August – transition period for existing projects

On August 2nd, the transition period for existing Gitlab projects to the TU Berlin’s new server cluster at git.tu-berlin.de officially kicks off. Starting on that date, gitlab.tubit.tu-berlin.de will accept no new projects. Existing projects have until January 1st 2022 to transition to the new servers.

ZECM provides a migration tool at https://migration.git.tu-berlin.de/ to easily and intuitively move your projects including issues, wikis, code and merge requests.

At https://gitlab.tubit.tu-berlin.de/zecm/migrations-projekt, ZECM provides information regarding migration. ZECM recommends using the migration tool instead of moving projects to the new servers manually, because manual imports will lose issues and merge requests due to the major update between Gitlab versions.

Starting in November 2021, all projects on the old Gitlab servers will be set to „read-only“ to prevent future changes. Projects can still be moved over to the new servers of course. In January 2022, the old servers will be switched off entirely. At the same time,. http redirects to the new Gitlab environment will be enabled to ensure that links of legacy projects continue to work.

04.08.2021 - ZECM aktualisiert PHP-Version für konventionelle Webauftritte der TU Berlin

Die ZECM wird am 04. August 2021 um 16 Uhr die konventionellen Webserver mit der sehr alten PHP-Version 5.6 und 7.1 sicherheitsbedingt abschalten. Hierbei werden zuvor alle konventionellen Webauftritte, die bisher unter PHP 5.6 bzw. 7.1 liefen, auf unsere konventionellen Webserver mit PHP-Version 7.2 verschoben.

Dies geschieht so, dass die Zuständigen für die Webauftritte nicht tätig werden müssen. Die ZECM ruft allerdings alle Webadmins auf, im Anschluss an die Umstellung die Lauffähigkeit ihrer konventionellen Webauftritte zu prüfen und ggf. Anpassungen vorzunehmen.

Hinweis: alle Auftritte in den von der ZECM zentral betriebenen TYPO3-Umgebungen unter www.tu-berlin.de bzw. www.tu.berlin sind nicht betroffen.

Ihr Webteam der ZECM (webmaster@tu-berlin.de)

ZECM updates PHP version for TU Berlin’s conventional websites

On August 4th 2021 at 4 p.m., ZECM will move the TU Berlin’s conventional websites from their current server running an old installation of PHP 5.6 or 7.1 to a new one running 7.2.

The process does not require any activity by the websites‘ admins. ZECM asks all web admins though to thoroughly check their websites following the switch to the new server to adapt their websites if needed.

Information: This does not affect Typo3-based websites run at www.tu-berlin.de or www.tu.berlin.

30.7.2021 - Kurzfristige Unterbrechung der Internetverbindung

Wegen Wartungsarbeiten an der Firewall wird die Internetverbindung der TU Berlin am 30. Juli 2021 im Zeitraum von 20 h bis 24 h zu kurzfristigen Unterbrechungen kommen. Wir bitten um Verständnis!

Internet connection will face short downtimes on July 30th.

Due to maintenance work related to the firewall, the TU Berlin’s internet connection will face short-lived internet outages on July 30th between 8 p.m. and 12 p.m. We apologize for the inconvenience!

07.07.2021 - Warnung vor Windows-Exploit „PrintNightmare“

Die ZECM warnt vor einer aktuellen Bedrohung bei Microsoft-Betriebssystemen. Hinter dem Namen „PrintNightmare“ verbirgt sich eine Sicherheitslücke im Printer-Spooler-Service, der Netzwerkdrucker ansteuert.

Microsoft stellt unter der URL https://msrc.microsoft.com/update-guide/vulnerability/CVE-2021-34527 Sicherheitspatches für viele Betriebssysteme bereit bzw. einen Workaround für Systeme, deren Sicherheitspatch noch nicht verfügbar ist. Auch heise.de stellt eine Anleitung für den Workaround zur Verfügung unter https://www.heise.de/news/Jetzt-handeln-Angreifer-nutzen-die-Drucker-Luecke-in-Windows-bereits-aus-6127265.html.

Die ZECM empfiehlt dringend, das Problem so schnell wie möglich zu beseitigen. Die Lücke ermöglicht Angreifern, Fremdcode in Systeme einzuschleusen und auszuführen.

 

Security vulnerability "PrintNightmare" update your Windows installations!

ZECM warns of a new threat to Microsoft operating systems. „PrintNightmare“ is a current expolit that takes advantage of a vulnerability in the printer spooler service for network printers.
Microsoft is providing a security patch for many operating systems at msrc.microsoft.com/update-guide/vulnerability/CVE-2021-34527 and outlining workarounds for systems, where the patch is not released yet.
ZECM strongly encourages you to take action immediately, as the vulnerability enables malicious actors to inject malicious code into systems and to execute it.

Updates zur aktuellen Lage

Über den aktuellen Stand zu den derzeitigen Eingeschränkungen der IT-Services an der TU Berlin informiert fortan eine neue Übersichtsseite:

https://www.tu.berlin/themen/einschraenkung-it-services/

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.