direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Öffnungszeiten zwischen den Jahren

Von Samstag, den 20.12.2008 bis einschliesslich Sonntag, den 4.1.2009, sind die PC-Säle E-N004 und MA270 geschlossen. Ebenso der tubIT-Laden im E-N024.
Die  tubIT Hotline via Telefon (314.28.000) und E-Mail (tubit@tu-berlin.de) steht Ihnen weiterhin rund um die Uhr zur Verfügung. Anfragen werden wir in dieser Zeit allerdings nur stark eingeschränkt bearbeiten können.

WPA1 Ausfall

Wegen eines Konfigurationsbug wurde gestern die WPA1 Verschlüsselung im eduroam und TU-Berlin_802.1X deaktivert. Seit heute 13:30 ist diese wieder aktiv.

Versammlung der Nutzerinnen und Nutzer des tubIT

Herr Prof. Dr. Kao,  Direktor des „Zentralen IT-Dienstleistungszentrums der Technischen Universität Berlin“ (tubIT), lädt alle Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Technischen Universität Berlin recht herzlich zur Versammlung der Nutzerinnen und Nutzer des ein.

  • am Mittwoch, den 17.12.2008 um 10 Uhr im H 1012

Herr Prof. Dr. Kao wird einen aktuellen Bericht über die Aktivitäten von tubIT geben und Stellung nehmen zum Stand der Diensterbringung und zu den zukünftigen Entwicklungen. Weiter Informationen finden Sie hier.

Der SMTP-Service läuft wieder.

Da wir derzeit unter heftigen SPAM-Attacken leiden, kann es - vereinzelt - zur
Verweigerung der Mail-Annahme kommen. Wir bitten, die Unannehmlichkeiten
zu entschuldigen und arbeiten an einer dauerhaften Lösung.

Warnung vor Phishing-Mails an TU-Angehörige

Derzeit erhalten viele Inhaber von tubIT-Accounts und andere Angehörige der Technischen Universität Berlin eine sogenannte "Phishing Mail", in der sie aufgefordert wurden, ihr (tubIT-)Passwort per E-Mail zu versenden.
Diese Mails stammen selbstverständlich weder von tubIT noch von der TU Berlin,
auch wenn sie diesen Eindruck zu erwecken versuchen.

Beispiel-Betreff: "Hilfe Wartung *** ***** (Um zu.."

Antworten Sie also nicht auf solche Mails. tubIT-Mitarbeiter werden Sie zu keinem Zeitpunkt nach Ihrem Passwort fragen -- Sie sollten Ihr Passwort daher niemals auf eine wie auch immer gestaltete Aufforderung hin nennen oder gar verschicken. Falls Sie auf diese Mails geantwortet haben, sollte das Passwort umgehend geändert werden.

Leider ist es kaum möglich, Phishing-Mails automatisch zu erkennen und zu filtern, da sie meist nicht die typischen SPAM-Merkmale besitzen. Es ist also auch in der Zukunft mit solchen Versuchen zu rechnen, an die Passwörter von Account-Inhabern zu gelangen. Die Empfehlung, Passwörter niemals per E-Mail zu versenden, gilt daher auch für die Zukunft und unabhängig davon, wie authentisch eine Mail, die zum Versenden eines Passwortes auffordert, auch erscheinen mag.

Noch einmal ganz deutlich: Versenden Sie nie Ihr Passwort per E-Mail!

10.12.2008: Geplanter Netzausfall Geb. WF

Wegen Modernisierungsarbeiten kommt es am Mittwoch, den 10.12.2008, im Gebäude WF zwischen 12 und 14 Uhr zum Ausfall des Netzes. Der Ausfall wird voraussichtlich nicht länger als 15 Minuten betragen.
Wir bitten um Verständnis.

09.12.2008 SMTP-Server-Problem (behoben)

Das Senden von Emails ist seit heute morgen nicht möglich, da der SMTP-Server (mailbox.tu-berlin.de) nicht ordnungsgemäß reagiert. Das Problem ist bekannt und wird derzeit behoben.

03.12.2008: WLAN-Störungen in ACK und TIB-13b behoben

Das WLAN war in der Ackerstr. (ACK) und in der Gustav-Meyer-Allee TIB-13b 3.OG ausgefallen. Die Störungen wurden am 2.12. bzw. 3.12.08 behoben.

02.12.2008: Störung der Anbindung Geb. AB beendet

Am 1.12. und 2.12.08 kam es zu Störungen der Versatel-Leitung zur Rothenburgstr. (Geb. AB), die die Internet-Verbindung realisiert. Versatel hat das Problem behoben (zwei Mal).

E-Mail droht mit Sperrung (Trojaner)

Momentan gibt es eine neue Trojaner-E-Mail, die mit einer angeblichen Sperrung des E-Mail-Kontos des Empfängers binnen weniger Stunden droht. Der Text beinhaltet die Adresse des Empfängers.Das Zip-Archiv im Anhang enthält die ausführbare Datei Sperrung.exe, ein Schadprogramm. mehr dazu im heise-Newsticker

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.