direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Warnstreik der Studentischen Beschäftigten vom 4. bis 29. Juni

Die studentischen Mitarbeiter/innen nehmen bei tubIT vielfältige Aufgaben wahr: Sie nehmen Anrufe entgegen, beantworten Emails, beraten im persönlichen Kundenkontakt und bereiten komplexere Fälle für die entsprechenden Fachabteilungen zur weitere Bearbeitung vor.

Dabei benötigen sie das Know-How aller verschiedenen Bereiche von tubIT: print@campus, Exchange, Hosting&Housing, Identitätsmanagement, Notebookverleih, Dienstausweisausstellung, Typo3, SAP und viele weitere. Während der letzten Warnstreiks haben die regulären Beschäftigten der Fachabteilungen versucht, den Wegfall dieser studentischen Arbeitskraft abzufangen. Für die kommenden Streikwochen ist dies aufgrund der Menge der Aufgaben nicht mehr möglich.

Daher bitten wir um Ihr Verständnis, dass in der Zeit vom 4. bis zum 29. Juni

  • der tubIT PC-Pool im E-N Gebäude für die gesamte Dauer des Streiks geschlossen bleibt,
  • Anrufe auf der tubIT-Hotline (-28000) nicht entgegen genommen werden können,
  • Dienstausweise nicht gedruckt werden,
  • keine neuen Passwörter oder TAN-Listen vergeben werden können,
  • kein WLAN-Support stattfindet,
  • keine Poster gedruckt werden,
  • weder Hardware-Verleih, noch Verkauf stattfindet,
  • der tubIT-Laden unbesetzt ist und
  • die Bearbeitung von Support-Tickets () und E-Mails nur sehr zeitverzögert erfolgen kann.

06.06.2018: Störung TUB-Portal behoben

Die Störung wurde behoben, die Anmeldung im TUB-Portal ist wieder uneingeschränkt möglich. Wir möchten uns bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen und bedanken uns für Ihre Geduld.

06.06.2018: Störung TUB-Portal

Aufgrund einer technischen Störung steht das TUB-Portal momentan nicht zur Verfügung. Wir arbeiten an einer Lösung und bitten Sie um ein wenig Geduld.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.